Warmwasserspeicher

Warmwasserspeicher

Ultraschall-Dichtheitsprüfung

Dichtheits- und Druckhalteprüfung für Warmwasserspeicher

Innovativ: Leckagen zuverlässig mit Hilfe von Ultraschall detektieren und lokalisieren, aber auch eine Druckhalteprüfung durchführen

Nicht nur die Automobilindustrie stellt besondere Qualitätsanforderungen an ihre Produkte, sondern auch andere Branchen stellen Produkte her, die hohe Ansprüche an eine entsprechende Dichtigkeit stellen. Hier wäre unter anderem die Dichtheitsprüfung von Warmwasserspeichern aus dem Heizung-, Gebäude-, Wassermanagement- und Energiesektor zu nennen.

Die Ultraschall-Dichtigkeitsprüfung bietet hier gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann eine Leckrate von bis zu 1 ⋅ 10−4 mbar ⋅ l / s detektiert werden und zum anderen lässt sich das Leck auch lokalisieren. Des Weiteren kann eine hohen Variantenvielfalt mit nur einer Dichtheitsprüfanlage abgedeckt werde. Eine besondere Innovation ist hierbei das integrierte Zusammenspiel und die Kombination von Dichtheitsprüfung und einer Druckhalteprüfung.

Aus der Praxis

Ultraschall-Dichtheitsprüfung – Warmwasserspeicher
Technische Daten
  • Effektive Taktzeit: 90 s
  • Kapazität: 40 Teile / h
  • Prüfgas: Luft
  • Leckrate: 1 ⋅ 10−2 mbar ⋅ l / s
Nach oben