Neue Fräsmaschine erweitert unseren Maschinenpark

Hedelius T6 Magnum bearbeitet Bauteile bis zu 2,30 m Länge

Aufgrund der immer stärker werdenden Nachfrage nach Baugruppen- und Einzelteilfertigung bzw.ebenfalls für die Fertigung von Frästeilen im Bereich der Zerspanung für unsere eigenen Montagelinien und Dichtheitsprüfanlagen haben Fraesmaschine_Hedelius_T6_1 - Kopiewir nun die Hedelius T6 Magnum als weitere Fräsmaschine in unserem Maschinenpark. Sie bietet neben einer CAD-Anbindung auch einen 40-fachen Werkzeugwechsler. Gleichzeitig ist eine Pendelbearbeitung möglich. Die Hedelius T6 Magnum ist außerdem für die Bearbeitung langer Bauteile bis zu 2,30 m besonders geeignet.

Veröffentlichung: 26.02.2018
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

Höher, schneller, weiter und darüber hinaus – Vier Auszubildende bestehen Gesellenprüfung

Von nun an Geselle

Nach dem Motto „Höher, schneller, weiter“ haben nun vier unserer „ehemaligen“ Auszubildenden erfolgreich die Gesellenprüfung bestanden. Wir gratulieren Philipp Ludmann (Fachkraft für Lagerlogistik), Timo Meyer (Elektriker Betriebstechnik), Patrick Reens ( Feinwerkmechaniker) und Markus Sassen ( Feinwerkmechaniker) ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen Ihnen alles Gute.

Vier neue Gesellen - Philipp Ludmann, Markus Sassen, Timo MEyer, Patrick Reens

Vier neue Gesellen – (von links) Philipp Ludmann, Markus Sassen, Timo Meyer, Patrick Reens

 

Veröffentlichung: 01.02.2018
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

Technische Berufe bei Worthmann nicht nur Männersache

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker, Metallbauer oder Fachkraft für Lagerlogistik auch für Frauen attraktiv

Auch wenn die technischen Berufe immer noch von Männern dominiert werden, zeigt die Worthmann Maschinenbau GmbH, dass es auch anders geht.
Neben Bettina als Fachkraft für Lagerlogistik sind auch Laura als Metallbauerin mit der Fachrichtung Konstruktionstechnik und Maria als Feinwerkmechanikerin im Maschinenbau in technischen Berufen tätig. Bettina fährt im Rahmen ihrer Tätigkeit nicht nur Gabelstapler, sondern ist auch eine sehr gute LKW-Fahrerin.
Laura und Maria sind beide im dritten Lehrjahr. Laura war vor ihrer Ausbildung an der Fachoberschule Technik und hat Worthmann im Rahmen eines einjährigen Praktikums alle Abteilungen durchlaufen. So konnte sie feststellen, welcher Beruf für sie der Richtige ist. Nach ihrem Praktikum hat sie sich dann für die Ausbildung als Metallbauerin entschieden, weil sie „aus vielen kleinen Bauteilen ein eigenes Werkstück herstellen kann“ und der Beruf die praktischen und handwerklichen Fähigkeiten weiter ausbaut. Maria hat ebenfalls vorher in einige Berufe hineingeschnuppert. Da sie technisch sehr versiert ist und auch gerne mal zu Hause tüftelt, hat sich sie sich für den Beruf als Feinwerkmechanikerin entschieden.
Nach der Ausbildung bestehen zahlreiche Möglichkeiten, sich z.B. in Teilzeit weiter zu spezialisieren oder auch zu studieren.
Auch die Auszubildenden in den kaufmännischen Berufen wie z.B. Kauffrau für Büromanagement werden bei Worthmann an die Praxis herangeführt. Miriam, 2. Lehrjahr, absolviert im Rahmen ihrer Ausbildung ein sechswöchiges internes Praktikum in den Abteilungen der Endmontage, Zerspanung, Zuschnitt, Stahlbau und Qualitätssicherung, Elektroabteilung bis hin zur Konstruktion. Auf diese Weise lernt sie die Produkte und ihre Funktion besser kennen und verstehen. Sie findet, dass es ein solches Praktikum durchaus sinnvoll und spannend ist, weil sie die Produktionsabläufe und Produkte besser kennenlernt und versteht.
Falls auch ihr Lust habt, einen technischen Beruf oder einen kaufmännischen Beruf mit technischen Hintergrund zu erlernen, dann bewerbt euch bei uns unter jobs@worthmann-ma.de oder werft einen Blick auf unsere Ausbildungsseite

Veröffentlichung: 23.11.2017
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

MACEAS auf der tank.tech

Großes Interesse an Helium- und Ultraschalldichtheitsprüfung

Auch in diesem Jahr war die tank.tech wieder gut besucht. Schwerpunkt der Tagung mit angrenzender Begleitausstellung lag diesmal auf den aktuellen Technologien und Neuerungen im Bereich der Kraftstoff- und SCR-Systeme, insbesondere der veränderten Anforderungen an Tank- und Kraftstoff führende Systeme und an die Funktionalität von Komponenten.
Neben den Vorträgen der Tagung hatten alle Teilnehmer Gelegenheit sich über die neuesten Technologien in der Begleitausstellung bei mehr als 40 Unternehmen zu informieren. Auch MACEAS stellte dort sein Produktportfolio zur teil- und vollautomatisierten Dichtheitsprüfung, Montagelinien und auch zugehörige Messsysteme vor. Neben Helium- und Ultraschalldichtheitsprüfung für Kraftstoffsysteme bietet MACEAS ebenfalls noch die Druckdifferenz-, Wasserstoff- bis hin zur Unterwassersichtprüfung an. Das nationale sowie internationale Publikum aus Deutschland, dem Iran, der Türkei und auch Mexiko interessierte sich nicht nur für die Helium- und Ultraschalldichtheitsprüfung, sondern auch für komplette Montagelinien oder auch die EVOH-Schichtdickenmessung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der tank.tech 2019.

Veröffentlichung: 06.11.2017
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

Happy Birthday, Frank Worthmann!

Frank Worthmann, Geschäftsführer Worthmann Maschinenbau, hatte Geburtstag und alle feierten mit. Nach dem Motto „Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“ lud Frank Worthmann anlässlich seines Geburtstages am 19. Oktober zu einem Frühschoppen Freunde, Kollegen und Mitarbeiter mit Partner ein.
Eine Liveband sorgte für entspannte und auch ausgelassene Stimmung. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und unterstrich dazu noch den feierlichen Rahmen. Nach einer leckeren Stärkung am Mittag, wurde hinterher das Tanzbein geschwungen.
Wir möchten uns bei Frank Worthmann und dem Orgateam für die tolle Veranstaltung ganz herzlich bedanken.

 

Veröffentlichung: 01.11.2017
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

Worthmann Maschinenbau bekommt Zuwachs

Elisabeth Heyer

Elisabeth Heyer

Steffen Akkermann

Steffen Akkermann

Ab dem 01.11.2017 verstärken Steffen Akkermann und Elisabeth Heyer das Team rund um die Worthmann Maschinenbau GmbH.
Beide blicken auf eine langjährige Berufserfahrung in ihren Arbeitsbereichen zurück. Steffen Akkermann ergänzt das Vertriebsteam als Senior Project Manager und kümmert sich um das
Projektmanagement für kundenorientierte individuell anpassbare Systemlösungen z.B. in der Dichtheitsprüfung.
Elisabeth Heyer ist als Marketingmanager verantwortlich für das Marketing und ist Ihre zukünftige Ansprechpartnerin für alle Belange im Marketing oder PR. Wir heißen unsere neuen Arbeitskollegen herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

 

 

   
Veröffentlichung: 17.10.2017
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews

Verabschiedung und Neuwahlen im DGZfP-Fachausschuss Dichtheitsprüfung (FA DP)

  34. Sitzung des FA-DP

  34. Sitzung des FA-DP

Am 27.09.2017 kam der Fachausschuss Dichtheitsprüfung der DGZfP zu seiner 34. Sitzung bei der MACEAS GmbH, einer Tochtergesellschaft der Worthmann Maschinenbau GmbH, in Barßel-Harkebrügge zusammen. Neben der feierlichen Verabschiedung des langjährigen ersten Vorsitzenden Dipl.-Phys. Werner Große Bley, kam es auch zu den turnusgemäß stattfindenden Neuwahlen des Vorstands. Als Kandidaten für den Vorsitz bzw. als Stellvertreter ließen sich Dr. Rudolf Konwitschny von der Fa. Pfeiffer Vacuum GmbH und Dipl.-Phys. Jürgen Steck der Firma MACEAS GmbH aufstellen. Beide wurden einstimmig gewählt.
Die Firma MACEAS gestaltete für die Verabschiedung den feierlichen Rahmen und gewährte dem Fachausschuss bei einer gemeinsamen Besichtigung interessante Einblicke in die Fertigung.
Außerdem berichtete Hr. Große Bley zum Thema Normung. Ein weiterer Tagesordnungspunkt befasste sich mit der DAkkS-Zertifizierung von Prüflecks.
Einen ausführlicheren Artikel finden Sie auf der Website der DGZfP.

Veröffentlichung: 17.10.2017
Kategorie: Aktuelles, News, Unternehmensnews